Start
Neuigkeiten
Aufführungen
Online-Reservierung
Chronik
Das Ensemble
Galerie
Gästebuch
Partner
Datenschutz
Impressum

© 2009



Neuigkeiten

Aus den Proben
Posted on 13 Oct 2017 by Helmut
Neues Theaterstück: Die entführte Prinzessin
Liebe Märchenbühne-Freunde,
die Proben und die Vorbereitungen zu unserem diesjährigen humorvollen Stück „Die entführte Prinzessin“ sind in vollem Gange.

Die Cousine von Prinzessin Margarete, Freiin Eusebia, kann nicht akzeptieren, dass ihr Vater nicht König wurde, obwohl er als Erstgeborener mehr Rechte hat als sein Bruder, der jetzige König Rotbart der 24ste. Darum lässt sie Prinzessin Margarete durch einen Drachen entführen. Nun nimmt die Intrige ihren Lauf. Ein passender Retter für die Prinzessin steht schon bereit. Er soll für die Rettung der Entführten das halbe Königreich und die Hand der Prinzessin erhalten. Eusebia konnte jedoch nicht ahnen, dass die Prinzessin und der Drache Darius plötzlich eine gewisse Zuneigung zueinander empfinden würden. Die Prinzessin wird zwar gerettet aber der Drache verletzt, was nicht geplant war. Die Prinzessin weigert sich den Prinzen zu heiraten. Durch ihre Widerspenstigkeit gekränkt zieht der Prinz von dannen. Zur Strafe soll die Prinzessin nun mit dem erstbesten Bettler verheiratet und des Königreichs verwiesen werden. Freiin Eusebia wähnt sich schon am Ziel ihres Planes. Als Druckmittel ließ sie den König in ein dunkles Verlies werfen. Die gute Hexe Filia pflegt den verletzten Drachen gesund und erfüllt ihm sogar den Wunsch ihn in einen Menschen zu verwandeln. Gelingt es Darius rechtzeitig das Schloss zu erreichen oder wird der Plan der Freiin Eusebia aufgehen? Können Hexe Filia oder die faule Fledermaus Dina helfen oder der „Häppchen“- Meisterkoch, der meist im unpassenden Augenblick auftaucht? Oder gibt es gar eine Wendung? Dies erfahren Sie, liebe Märchenfreunde, bei der Aufführung des humorvollen, spannenden und „gepfefferten“ Märchens „Die entführte Prinzessin“.
Posted on 22 Sep 2017 by Helmut
Neues Theaterstück: Die Flöte
Die Flöte des alten Hirten Nico hat eine geheimnisvolle Geschichte, die er eines Abends seinem Freund Pablo erzählt: von der Liebe zwischen dem Inkafürsten Poman Zapana und der wunderschönen Moya, der Tochter des Medizinmannes Pumamarca, der die Beziehung untersagte. Als Poman Zapana sogar Gold für die Hand der jungen Frau bot, wollte der Medizinmann sofort abreisen. Moya erbat Aufschub, doch bei einem Ausflug zum See verunglückte sie tödlich. Pumamarca verfluchte den Inkafürsten: Wenn er seine Tochter wirklich so liebte, wie er angab, so sollte er sie erst wiedersehen, wenn er von seinem Volk vergessen wurde und einen Nachfahren gefunden hatte, der das Gold verachtete. Poman Zapana wurde ein einsamer Mann, der die Staatsgeschäfte vernachlässigte und sich von allen zurückzog. Die vielen Versuche seiner tollpatschigen Berater dem Fürsten zu helfen schafften mehr Chaos als Ordnung im Palast. Nur eine Flöte, geschnitzt aus dem Ellenknochen seiner geliebten Moya, könnte Pomans Leiden erträglicher machen. Doch niemand kannte Moyas letzte Ruhestätte.

Fand die Geschichte ein gutes Ende? Konnte vielleicht der Waisenjunge helfen, oder konnten die Winde Rat geben? Dies erfahren Sie, liebe Märchenfreunde, bei der Aufführung des diesjährigen Stückes "Die Flöte", einem Märchen des Aymaravolkes aus der peruanischen Andenregion.
Posted on 27 Sep 2016 by Helmut
Kritik zu "Die kaltherzigen Prinzessinnen" in der Augsburger Allgemeine
Am 29.10.2015 erschien in der Augsburger Allgemeine eine Kritik zu unserem diesjährigen Stück "Die kaltherzigen Prinzessinnen".



Zum Vergrößern auf das Bild klicken (öffnet sich in einem neuen Fenster).
Posted on 30 Oct 2015 by Helmut
Neues Theaterstück: Die kaltherzigen Prinzessinnen
Eine machthungrige Hexe hat es auf die Zauberwurzel des Sumpfreiches abgesehen. Da der Sumpfkönig sie nicht freiwillig herausgeben will, heckt sie einen intriganten Plan aus, um sich der umliegenden Königreiche zu bemächtigen und den Sumpfkönig in die Enge zu treiben. Das Reich von König Bodo III. erweist sich als leichte Beute: die vier Töchter des Königs sind eigensinnig, selbstsüchtig und in ständigem Streit darüber, welche von ihnen den Thron erben wird. Ihr Vater ist ihnen dabei nur im Weg, und sein Bestreben, gute Ehemänner für sie zu finden, ist ihnen äußerst lästig. Hexenhelfer Sirus zaubert die Prinzessinnen kurzerhand in den Hexenwald, wo sie vom Chinesen Hu Lai, der mit einem Sprachfehler behaftet ist, zu fleißigen, folgsamen und demütigen Geschöpfen dressiert werden sollen. Als Bartholomäus, der brave Berater des Königs, ein Komplott zu ahnen beginnt, schiebt Sirus ihm kurzerhand das Verschwinden der Prinzessinnen in die Schuhe. Bartholomäus muss fliehen, bevor er den König warnen kann. Nun, da Berater und Töchter endlich aus dem Weg sind, verwandelt sich die Hexe in eine Königin, heiratet König Bodo und beginnt "diplomatische Verhandlungen" mit dem Sumpfkönig…

Das Ende wird hier natürlich nicht verraten. Kommen Sie am besten vorbei und erleben Sie die spannende und humorvolle Geschichte um „Die kaltherzigen Prinzessinnen“.
Posted on 01 Oct 2015 by Helmut

<< Previous 1 2 3 4 Next >>

Content Management Powered by CuteNews